• Home
  • Aktuelles
  • Die häufigsten Kinderkrankheiten, heute grippale Infekte

Die häufigsten Kinderkrankheiten, heute grippale Infekte

Zu den häufigsten Kinderkrankheiten aus der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde gehören zum Beispiel grippale Infekte. Grippale Infekte sind meist harmlose Wegbegleiter. Husten, Schnupfen und Halsschmerzen gehören zum Kindsein dazu. Sehr häufig gelten Viren als Auslöser.

Allen voran Erkältungsviren, welche besonders in der kalten Jahreszeit vermehrt auftreten. Seltener stecken andere Viren dahinter. „In der Regel sind Halsschmerzen harmlos und klingen nach einigen Tagen wieder ab“, beruhigt Dr. Walter. „Halten sie jedoch länger an und gehen mit weiteren Beschwerden einher, sollte unbedingt ein Hals-Nasen-Ohrenarzt aufgesucht werden. Er geht den Ursachen auf den Grund und leitet entsprechende Maßnahmen zur Therapie ein.

Mehr Nachrichten:

20. November 2022

Effektives Stressmanagement in der HNO-Praxis

09. November 2022

Stereotaktische Radiochirurgie kommt in die Praxis

01. November 2022

Bioimplantate bei Stimmlippenlähmung

24. Oktober 2022

Digitale Praxis: Online-Terminierung speziell nach den Bedürfnissen von HNO-Ärzt*innen

13. Oktober 2022

Corona-Impfung – FAQ für HNO-Praxen

27. September 2022

Coronaschutz: Was Praxen jetzt wissen müssen

26. September 2022

Tag der Praxis 2022

06. September 2022

Neu im Land und schwerhörig

05. September 2022

Tele-Reha – Neue Innovation bei Kehlkopfkrebs

16. August 2022

Aktionstag – Protest gegen Honorarkürzung

© 2021 by HNOnet