Hygienepauschale und Maskenpflicht laufen aus

Leider kein Aprilscherz: Die Analogziffer a383 für den Hygiene-Mehraufwand bei privatversicherten Patienten von gut 4,- Euro wird ersatzlos gestrichen: https://www.pkv.de/verband/presse/meldungen-2020/corona-hygienepauschale-pkv-extraverguetung-verlaengert/

Die Kosten aber bleiben. Welche Konsequenzen das für die Abrechnung hat, erörtern wir in den neuen HNOnet-Nachrichten (Ausgabe 01-2022).

Und auch die Maskenpflicht ist trotz historisch hoher Fallzahlen und Inzidenzen obsolet. Praxisinhaber*innen können (und sollten) aber für ihre Praxis an der Maskenpflicht festhalten, um ihre Mitarbeiter*innen und die Patienten zu schützen.

MaskenbildDas stellt die KBV in einer aktuellen Bekanntmachung klar: https://www.aend.de/article/217466

 Im Mitgliederbereich stellen wir Ihnen unter "HNOnet-Materialien" daher einen Vordruck für einen Aushang bereit, der auf die fortbestehende Maskenpflicht in der Praxis hinweist.

 

hygienepauschale

Foto: pixabay

Mehr Nachrichten:

21. Juni 2022

Qualitätssicherung für HNO-Praxen - QM-System vom HNOnet hilft

06. Juni 2022

Hörgerät verloren wegen Maske

02. Juni 2022

Hyposensibilisierung nur außerhalb der Saison?

12. Mai 2022

Was ist meine HNO-Praxis wert?

11. Mai 2022

Schnupfen: Corona oder Allergie?

03. Mai 2022

Lärm: Prävention ist möglich

11. April 2022

Bewegung bei DiGAs gegen Tinnitus

01. April 2022

Hygienepauschale und Maskenpflicht laufen aus

16. März 2022

Impfpflicht in Praxen startet

02. März 2022

Welttag des Hörens 2022

© 2021 by HNOnet